Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com

Navigationslinks überspringenLexas Länderservice > Wappen der Welt > Europa > Russland > Sowjetunion (UdSSR)

Das Staatswappen der Sowjetunion

Am 6. Juli 1923 nahm die II. Sitzung des Zentralen Exekutivkomitees der Sowjetunion die Darstellung des Wappens an (gleichzeitig mit der Annahme des Entwurfs der Verfassung). Jedoch erst am 22. September 1923 wurde das Wappen endgültig bestätigt. Die Verfassung der Sowjetunion, die vom II. Kongress der Sowjets am 31. Januar 1924 angenommen wurde, bestätigte das neue Wappen offiziell.

Anfangs hatte das Wapen je drei Windungen des roten Bandes auf jeder Hälfte des Ährenkranzes. Auf je einer Windung stand der Text des Aufrufes aus dem Manifest der Kommunistischen Partei: „Proletarier aller Länder, vereinigt Euch!“ übersetzt ins Russische und weiteren Sprachen. Die Formulierung in der Sowjetischen Verfassung von 1924 im Artikel 70 lautete: „An der Spitze des Emblems ist ein fünfzackiger Roter Stern mit einem gelben Rand ... Hammer und Sichel vor dem Erdball, Sonnenstrahlen eingerahmt durch Ähren mit einer Inschrift in den sechs Sprachen, laut Artikel 34 ...".

Ab 1931 erfolgte eine Änderung in alle jeweiligen Amtssprachen der einzelnen Sowjetrepubliken. In einem Beschluss zu Verfassungsfragen hieß es nun „Das Wappen der UdSSR besteht ... mit der Inschrift in den üblichen Sprachen der Unionsrepubliken".

1936 wurde der Tatarische Text mit lateinischer Schrift hinzugefügt und der russische in die Mitte verschoben. Mit der Verfassungsänderung von 1936 erfolgte die Aufnahme weiterer Sowjetrepubliken, wodurch es im Wappen von 1936 nun 11 Sprachen wurden, sowie im Jahre 1946 dann 16. 1956 wurde der finnische Text aus dem Wappen entfernt, weil die ehemalige Unionsrepublik Karelo-Finnischen SSR nur noch als eine Autonome SSR ein Bestandteil der UdSSR war. Bis zum Ende der UdSSR 1991 verblieben 15 Textvarianten auf dem Wappen.

Responsive Ad

Quellen

Bildernachweis

Weblinks

  •