LaenderService

Skip Navigation LinksLexas Länderservice > Flaggen der Welt > Nordamerika > Vereinigte Staaten von Amerika > Nationalflagge der USA

Responsive Ad

Die Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika

Die Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika wird auch Sternenbanner (englisch Star-Spangled Banner) oder Stars and Stripes genannt. Die Flagge wird in der Nationalhymne der Vereinigten Staaten The Star-Spangled Banner besungen. Am 14. Juni begeht man dort den Flag Day („Flaggentag“), der aber nur in Pennsylvania und Amerikanisch-Samoa (am 17. Juni) staatlicher Feiertag ist.

Beschreibung und Bedeutung

Die Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika besteht aus 7 roten und 6 weißen Streifen, die für die 13 Gründungsstaaten stehen, und aus einem blauen Flaggenfeld im linken oberen Eck, dessen derzeit 50 weiße Sterne die 50 Bundesstaaten der USA symbolisieren.

Nach § 2 des Flaggengesetzes der USA wird nach Aufnahme eines weiteren Staats mit Wirkung vom folgenden 4. Juli (Unabhängigkeitstag) ein weiterer Stern zugefügt.

Die Farben rot, weiß und blau haben ihren Ursprung im Union Jack als Flagge der englischen Kolonien. Ihre Symbolik im Sternenbanner ist: weiß für Reinheit und Unschuld (purity and innocence), rot für Tapferkeit und Widerstandsfähigkeit (valor and hardiness) und blau für Wachsamkeit, Beharrlichkeit und Gerechtigkeit (vigilance, perseverance, justice).

Geschichte

Zur Zeit der Unabhängigkeitsbewegungen und -unruhen im späten 18. Jahrhundert gab es in den Dreizehn englischen Kolonien in Amerika verschiedene Revolutionsflaggen als Symbol der Zusammengehörigkeit. Eine der wichtigsten dieser Flaggen, die zugleich auch als Vorgänger der ersten Unionsflagge angesehen werden kann, war die Sons of Liberty Flag von 1775.  Sie bestand anfangs aus neun vertikalen Streifen, die abwechselnd rot und weiß eingefärbt waren. Später bestand die Flagge aus dreizehn nun horizontalen Streifen, die ebenfalls abwechselnd eingefärbt wurden.

Während der ersten Jahre der Revolution setzte sich zunehmend die Continental Flag durch, die auch als Grand Union Flag bekannt ist. Sie basierte auf der Sons of Liberty Flag mit ihren 13 rot-weißen Streifen und enthielt zudem den britischen Union Jack im Gösch. Damit ließ sie durch Aufnähen von weißen Streifen relativ einfach aus dem Red Ensign der britischen Marine fertigen.

1818 beschloss der Kongress, die Zahl der Streifen auf 13 zu begrenzen, dagegen aber für jeden neu hinzugekommenen Bundesstaat am 4. Juli nach seinem Beitritt einen neuen Stern einzufügen. Über die Formation der Sterne sowie deren Farbe (weiß oder wie besonders im Bürgerkrieg gold) wurde keine Regelung getroffen. Erst 1912 wurde die Zeichnung der (zum damaligen Zeitpunkt) mittlerweile 48 Sterne in Reihenform und ihre weiße Farbe zur offiziellen Norm.

Am 4. Juli 1960 wurde die Flagge letztmals geändert, nachdem am 3. Januar 1959 Alaska und am 21. August 1959 Hawaii zum 49. bzw. 50. Bundesstaat der Vereinigten Staaten erklärt wurden.

Auch in Zukunft ist es möglich, dass sich die Anzahl der US-Bundesstaaten verändert. Für diesen Fall ist es geplant, die Anzahl der Sterne in der Flagge entsprechend anzupassen. Ebenso das Gegenteil ist denkbar: die Abspaltung eines Staates von den USA oder der Zusammenschluss von Bundesstaaten, wodurch sich deren Anzahl verringern würde.

Umgang mit der Flagge

Das Flaggengesetz der USA enthält sehr detaillierte Regelungen zum Umgang mit der Flagge. So werden etwa Zeiten und Anlässe für das Hissen der Flagge festgelegt (§ 6), und es wird das Verhalten während des Hissens und des Einholens vorgeschrieben (§ 9). Zum „Respekt vor der Flagge“ finden sich in § 8 unter anderem folgende Vorschriften:

  • Nur Uniformträgern ist das Führen von aufgenähten Flaggen erlaubt, eine Besonderheit ist hierbei die Trageweise der Flagge bei Soldaten: Die Flagge wird mit den Sternen zur Körperfront, also in Stoßrichtung getragen (sogenannte Reverse Field Flag). So wird illustriert, dass die Soldaten mit der gedachten wehenden Fahne in Richtung des Feindes vorrücken. Wird ein Flaggen-Anstecker verwendet, so ist er auf Höhe des Herzens zu tragen, jeweils 4USC8 (j).
  • Die Flagge darf offiziell nur dann verkehrt herum gehisst werden, wenn eine ernste Notlage einer Gruppe besteht (4USC8 (a)), in anderen Fällen stellt dies eine Verunglimpfung dar.
  • Die Flagge darf in ihrem Erscheinungsbild nicht verändert werden, 4USC8 (g).
  • Ausgefranste Flaggen sind auf eine ehrenvolle Weise zu verbrennen, 4USC8 (k).

§ 4 des Flaggengesetzes enthält den Pledge of Allegiance, das Treuegelöbnis gegenüber der Fahne und dem Staat, für die sie steht.

 

Die Flaggen der Bundesstaaten

 

Vereinigte Staaten

Vereinigte Staaten Locator
Geographische Lage
38 00 N, 97 00 W

Kontinent

Nord- und Mittelamerika
Nordamerika

Zeitzone
MEZ -6
UTC -5
Aktuelle Ortszeit

Vorwahl
+1

Internetkennung
.us


Währung
US-Dollar

MGA 728  

Flagge der Britischen Ostindien-Kompanie
Flagge der Britischen Ostindien-Kompanie von 1707
 
Sons of Liberty Flagge
Sons of Liberty Flag um 1765
 
Betsy Ross Flag (auch Francis Hopkinson Flag)
1776-1795
Betsy Ross Flag mit 13 Streifen und 13 im Kreis angeordneten Sternen für die Dreizehn Kolonien, Nationalflagge nach der Unabhängigkeitserklärung
 
48-Sterne-Flagge
1912-1948
Die 48-Sterne-Flagge war die Siegesflagge der US-Armee im Ersten und Zweiten Weltkrieg. Mit dieser Flagge wurde auch erstmals die Anordnung der Sterne eindeutig definiert.

Quellen

Bildernachweis

  • Aktuelles Sternenbanner: Public domain, via CIA World Factbook
  • Alle historischen Flaggen gemeinfrei via Wikimedia Commons

Siehe auch

Weblinks