LaenderService

Skip Navigation LinksLexas Länderservice > Flaggen der Welt > Europa > Vereinigtes Königreich > Union Jack

Responsive Ad

Die Flagge des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland

Der Union Jack

Union Jack ist die populäre Bezeichnung der Nationalflagge des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, die offiziell Union Flag heißt. Die Flagge wird in ihrer heutigen Form seit 1801 geführt. Die Bezeichnung „Jack“ weist auf die ursprüngliche Verwendung als Bugfahne bei (Kriegs-)Schiffen unter Karl II. hin. Weitere Namenserklärungen sind, dass sich „Jack“ von der Soldatenkleidung oder dem Namen Jakob I. ableitet, der diese Flagge in ihrer ursprünglichen Form einführt.

Beschreibung und Bedeutung

Seitenverhältnis: 1:2

Die Farben der Union Flag entsprechen den Werten der folgenden Tabelle.

BlauWeißRot
RGB dezimal0, 36, 125255-255-255207, 20, 43
RGB hexadezimal#00247D#FFFFFF#CF142B
CMYK100/72/0/18.50/0/0/00/91/76/6
Pantone280 C"safe"185 C

Der Union Jack ist eine Überlagerung der englischen Flagge (rotes Kreuz auf weißem Grund, das sogenannte Georgskreuz), der schottischen Flagge (weißes Andreaskreuz auf blauem Grund) und der nordirischen Flagge (rotes Andreaskreuz auf weißem Hintergrund, das sogenannte Patrickskreuz).

Die Flagge von Wales hat dagegen nie Aufnahme in den Union Jack gefunden, da Wales schon durch den Act of Union 1536, also lange vor der Gründung des Vereinigten Königreiches, an England angeschlossen wurde.

Geschichte

Offiziell angenommen am: 1. Januar 1801 

Ursprünglich war der Union Jack nur eine Überlagerung der Flaggen Englands und Schottlands. Aus dem englischen roten Georgskreuz und dem schottischen Andreaskreuz entstand die erste Unionsflagge. Viele Schotten waren mit der Dominanz des englischen Kreuzes unzufrieden und hissten eine Zeit lang eine andere Version dieser Flagge, in der das Andreaskreuz im Vordergrund stand.

Nach dem englischen Bürgerkrieg wurde die Flagge Englands bis 1654 um die Irische Harfe durch Cromwell aufgrund des Protektorats ergänzt, welche sich bis 1660 in der Flaggenmitte befand. Zwischen 1660 und 1801 wurde dann wieder der ursprüngliche Union Jack benutzt.

1801 wurde mit der politischen Integration der Nachbarinsel Irland auch das rote Andreaskreuz in den Union Jack aufgenommen, die damalige Irische Flagge (St. Patrick’s Cross) und ersetzte das irische Wappen. Die Asymmetrie des Union Jack rührt daher, dass das schottische Andreaskreuz und das irische St. Patrick’s Cross gleichberechtigt „nebeneinander“ stehen sollen. Heraldisch erreicht man das, indem man die entsprechenden Symbole nicht mittig übereinanderlegt, sondern gegeneinander „verschiebt“. Das englische St. George’s Cross liegt hingegen zentral auf allen anderen Kreuzen, was die Dominanz Englands über die Länder Schottland und Irland symbolisiert.

1809 wurde der Union Jack durch das Parlament zur britischen Nationalflagge erklärt.

Die Flagge von Wales hat dagegen nie Aufnahme in den Union Jack gefunden, da Wales schon durch den Act of Union 1536, also lange vor der Gründung des Vereinigten Königreiches, an England angeschlossen wurde und durch das englische Georgskreuz als hinreichend vertreten galt; es existieren jedoch Entwürfe für einen Union Jack mit dem walisischen Davidskreuz (gelbes Kreuz auf schwarzem Grund). Die britische Kulturministerin Margaret Hodge schloss 2007 eine Neugestaltung nicht aus.

Dienstflaggen

Da nur die Dienstflaggen zur See von der Nationalflagge abweichen, werden sie auch als Ensign, dem Begriff für die Heckflagge eines Schiffes, bezeichnet. Die Royal Navy benutzte bis zur Flottenreform 1864 drei Abwandlungen des Union Jacks:

Die Blue Ensign dient als Dienstflagge zur See. Ihre Benutzung ist staatlichen Behörden vorbehalten. Seit 1865 wurde den abhängigen Gebieten erlaubt, sie mit einem Wappen (Badge) zu ergänzen und eigene Flaggen zu bilden, woraus diverse Kolonialflaggen entstanden, die teilweise bis heute Bestand haben und zur Grundlage einiger heutiger Nationalflaggen wurden. (vgl. Flagge Australiens, Flagge Neuseelands, Flagge Fidschis)

Die Red Ensign (auch civil ensign; engl.: Bürgerflagge) wurde zur Handelsflagge. Großbritannien, abhängige Gebiete und auch ehemalige Kolonien benutzen bis heute die Red Ensign als Flagge ihrer Handelsschiffe. Sie ist die Grundlage der Flaggen der Bermudas und einiger kanadischer Provinzen.

Die White Ensign ist seit 1864 die einzige Flagge der Royal Navy. Sie ist die Seekriegsflagge.

 

Großbritannien

Großbritannien Locator
Geographische Lage
54 00 N, 2 00 W

Kontinent

Europa
Westeuropa

Zeitzone
MEZ - 1
UTC ±0
Aktuelle Ortszeit

Vorwahl
+44

Internetkennung
.uk


Währung
Pfund Sterling

MGA 728  

Quellen

Bildernachweis

Siehe auch

Weblinks